Vegetarische Lahmacun

Veröffentlicht am 2. Mai 2024 um 16:33

 

Zutaten Teig

  • 750 g  Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 Pack Trockenhefe
  • 375 glauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl

 

Zutaten Belag

  • 230 g Veggie Hack 
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 Spitzpaprika
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamarkt
  • 1 Tl Chili
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Minze (getrocknet)
  • 1 EL Oregano (getrocknet)
  • 1/2 EL Salz
  • 1 EL Petersilie (getrocknet)

 

 

Zubereitung Teig

  • Wasser mit Hefe und Zucker in einer Schüssel vermischen
  • Restliche Zutaten dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten (Dauer ca. 5-10 Minuten in der Küchenmaschine)
  • Teig zu einer Kugel formen 
  • Schüssel einfetten, Teig hineingeben, abdecken und für 30-60 Minuten aufgehen lassen
  • In der Zwischenzeit mit dem Belag beginnen

 

Zubereitung Belag

  • Zwiebeln und Paprika mit einem Multi Zerkleinerer fein mixen 
  • Alternativ  kann man die Zwiebeln und die Paprika auch fein reiben (z.B. mit einer Käsereibe)
  • Wer keine Tomatenstücken mag, kann die Tomaten zuerst auch noch etwas feiner mixen 
  • Nun aus allen Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig verkneten

 

 

Lahmacun formen, belegen und ausbacken

  • Den Teig halbieren und die eine hälfte wieder zudecken. Aus der anderen Teighälfte ca. 10 Kugeln formen. Diese ebenfalls abdecken. 
  • Jede Kugel zu einem runden und dünnen Kreis ausrollen, hierbei etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben. 
  • 1 - 2 EL vom Belag auf den Teig geben und gut verteilen
  • Nun werden die Lahmacun in einer Pfanne ohne Fett ausgebacken
  • Hierfür die Pfanne erhitzen und die Lahmacun hineinlegen und für ca 4 Minuten mit Deckel backen
  • Die Lahmacun sind fertig, wenn die Unterseite schön gebräunt ist
    • Tipp: das erste Lahmacun gleich probieren und ggf. nachwürzen 
  • Ich backe die Lahmacun jeweils in meinem Pizzaofen, durch den Stein finde ich wird der Teig noch knuspriger
  • Die fertig gebackenen Lahmacun in einem Topf geben und aufeinander stapeln (Deckel drauf)
  • Durch den Deckel werden die Lahmacun weich und man kann sie später rollen 
  • Auf diese Weise alle Lahmacun ausbacken 

 

 

Wer mag, kann auf die Lahmacun Salat oder sonstiges Gemüse legen und diese einrollen. Zitronensaft schmeckt auch hervorragend dazu. 

 

Einfrieren: Die Lahmacun können auch auf Vorrat zubereitet werden. Hierfür die Lahmacun kurz anbacken, damit der Teig nicht mehr roh ist. Anschliessend die Lahmacun abkühlen lassen. Zum einfrieren lege ich zwischen jedes Lahmacun ein Backpapier und Stable ein paar Lahmacun aufeinander, also Lahmacun-Backpapier-Lahmacun-Backpapier usw. Anschliessend gebe ich sie in einen Zipbeutel und friere sie ein. Bei Bedarf können die gefohreren Lahmacun einfach im Backofen für ein paar Minuten aufgebacken werden (ca. 200 Grad für 5 Minuten - 8 Minuten). 

 

Rezeptvideo Instagram

x

 

Herkunft des Gerichtes: Türkei 


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.