Kartoffelauflauf (Restverwertung)

Veröffentlicht am 2. Mai 2024 um 18:13

 

 

Zutaten 4 Portionen 

  • 800 g Kartoffeln
  • ca. 200 - 400 g Aufschnitt (das was gerade Zuhause noch so rumliegt)
  • 2-4 gekochte Eier
  • 100 g - 150 g Käse z.B. Gouda, Mozzarella usw. 
  • Pfeffer & Vegeta
  • bis zu 200 ml Milch
  • 1 Zwiebel (in Würfeln geschnitten) 

 

Zubereitung 

  • Kartoffeln schälen in Stücke schneiden und im Salzwasser kochen
  • Das Wasser absieben und die Kartoffeln zurück in den Topf geben
  • Die Kartoffeln zerstampfen und langsam etwas von der Milch dazu giessen
  • Die Konsistenz sollte fester als Kartoffelpüree sein 
  • Den Aufschnitt in Stücke schneiden und wer mag, kann diese noch etwas in der Pfanne anbraten, damit sie knusprig werden z.B. Salami, Speck usw. Hierfür in einer Pfann etwas Fett geben und den Aufschnitt anbraten bis es knusprig wird oder eine schöne Farbe erhält.
  • Den Aufschnitt zur Kartoffelmasse geben
  • Nun die kleingeschnitten Zwiebel ebenfalls anschwitzen und anschliessend zur Kartoffelmasse geben 
  • Die Eier klein schneiden und ebenfalls zur Kartoffelmasse geben
  • Nun mit Vegeta und Pfeffer würzen und gut verrühren - je nach dem welche Art von Aufschnitt verwendet wird, braucht es mehr oder weniger würze z.B. Speck ist sehr würzig 
  • Die Masse in eine Auflaufform geben und mit dem Käse bestreuen 
  • Im Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen, bis der Käse Goldgelb ist

 

Rezeptvideo Instagram 

x

 

Herkunft des Gerichtes: Meine Mama hat dieses Gericht immer gekocht, wenn wir von Mezze Käse, Aufschnitt und Eier übrig hatten. Sie hat dann den Auflauf auf Vorrat gemacht und eingefroren und das mach ich heute auch so 


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.