Frittierte Crepe

Veröffentlicht am 16. Juni 2024 um 23:04

 

 

Zutaten 4 Portionen ca. 12 Stk.

  • 100 g Mehl
  • 2 Prisen Salz
  • 1.5 dl Milch
  • 3 Eier
  • 30 g geschmolzene Butter
  • Butter zum ausbacken 

 

Zutaten Füllung 

  • 2 dl Rahm
  • 800 g - 1kg Lauch
  • 2 TL Salz 

 

Zutaten Fertigstellung

  • 2-4 Eier
  • bis zu 250 g Paniermehl
  • 1/2 Öl zum frittieren 

 

Zubereitung Füllung

  • Lauch in Ringe schneiden und gründlich faschen
  • In einer Pfanne Öl erhitzen
  • Lauch darin anbraten bis es lecker duftet
  • Rahm und Salz dazu geben
  • Bei geringer Hitze so lange kochen, bis fast die ganze Flüssigkeit verdampft ist
  • Abschmecken und ggf. nachsalzen 
  • Beiseite stellen und auskühlen lassen 

 

Zubereitung Crepes 

  • Mehl in eine Schüssel geben
  • Salz hinzufügen
  • Milch mit den Eiern gut mischen und zum Mehl geben
  • Alles gut verrühren, ihr könnt es mit einem Schwingbesen umrühren oder auch mit dem Mixer
  • Nun die abgekühlte Butter hinzugeben und zu einer glatten Masse verrühren
  • Jetzt können die Crêpes ausgebacken werden entweder in einer Pfanne oder im Crêpes-Maker / Crêpes-Maschine, hierfür ggf. etwas Butter verwenden
    • Pfanne: Beschichtete Pfanne erwärmen und etwas Butter mit einem Haushaltspapier auf der Pfanne verteilen
    • Wenig Teig mit einer Schöpfkelle hineingeben und gleichmässig dünn verlaufen lassen
    • Crêpes auf mittlerer Stufe beidseitig goldgelb backen
    • Zugedeckt warm stellen, bis alle Crêpes ausgebacken sind

 

 

Fertigstellung

  • Eier in einer Schüssel verquirlen
  • Paniermehl auf einen Teller geben
  • Nun die Crepes füllen, dafür jeweils 1-2 EL der Füllung auf den unteren Teil des Crepes legen so das die Füllung in einer senkrechten Linie liegt
  • Nun jeweils die Seiten einklappen und anschliessend von unten nach Oben aufrollen - so wie einen Burrito oder Döner
  • Mit allen Crepes so weiterfahren
  • Die Crepes nun zuerst in EI und anschliessend in Paniermehl wenden
  • Frittieröl erhitzen und nun die Crepes darin frittieren, bis sie eine schöne Farbe haben

 

 

Rezeptvideo Instagram 

 

Herkunft des Gerichtes: Frankreich (Crepes) die Füllung verwenden wir Albaner oft für Pite usw. Das Gericht kenn ich von meiner Mama, deshalb hat das Gericht keinen eigenen Namen, deshalb habe ich es unter Europa gespeichert (Füllung: Kosovo / Crepe: Frankreich) 

 


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.